Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Seite im vollen Umfang zu nutzen.

Fallkonferenzen - Anästhesie

14. September 2022
FK-AN 102   Kinderanästhesie 1 Timetable Login
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
Saal: Raum 2 I EG (12.00 - 12.50 Uhr)
Vorsitz: Ehrenfried Schindler, Bonn
 
Kategorie: Fallkonferenzen  
Themennavigator: Kinderanästhesie  
Vorträge:  
Timetable Login   102.112.00 - 12.50  
Ungewöhnliche Komplikation während der Operation eines Dünndarmileus bei einem Säugling
Marian Mikus (Bonn)
 
FK-AN 105   Kinderanästhesie 2 Timetable Login
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
Saal: Raum 2 I EG (14.30 - 15.20 Uhr)
Vorsitz: Udo Gottschaldt, Zwickau
 
Kategorie: Fallkonferenzen  
Themennavigatoren: Kinderanästhesie, Volumenmanagement  
Vorträge:  
Timetable Login   105.114.30 - 15.20  
Regionalanästhesie in der Betreuung schwerverletzter Kinder – ja, nein, vielleicht?
Carolin McCall (Zwickau)
 
FK-AN 106   Anästhesie 1 Timetable Login
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
Saal: Raum 2 I EG (15.30 - 16.20 Uhr)
Vorsitz: Anna Förch, Neusäß
 
Kategorie: Fallkonferenzen  
Themennavigator: Geburtshilfliche Anästhesie  
Vorträge:  
Timetable Login   106.115.30 - 16.20  
Postpartale Komplikation nach Notsectio
Thomas Krönauer (Augsburg)
 
 
15. September 2022
FK-AN 208   Anästhesie 2 Timetable Login
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
Saal: Raum 2 I EG (14.00 - 14.50 Uhr)
Vorsitz: Tobias Hilbert, Bonn
 
Kategorie: Fallkonferenzen  
Themennavigator: Anästhesie  
Vorträge:  
Timetable Login   208.114.00 - 14.50  
Komplizierte Spinalanästhesie in der Geburtshilfe
Josefin Grabert (Bonn)
Im Zuge der Durchführung einer Spinalanästhesie zur Sectio caesarea bei einer adipösen Schwangeren kommt es bei erschwerter Punktion mit mehrfachen Versuchen zum Bruch der Spinalkanüle mit Verbleib des abgebrochenen Fragments in situ. Der Bericht illustriert den Umgang mit dieser Situation, erläutert Risikofaktoren und nennt Präventivmaßnahmen, um das Risiko für eine derartige Komplikation zu reduzieren.