Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Seite im vollen Umfang zu nutzen.

Zurück

17. September 2022
Saal: Cannes I EG (08:30 - 12:00 Uhr)
WS 402 Der (Notarzt)einsatz bei chemietypischen Verletzungen (Workshop)
Vorsitz Bernd Herber (Frankfurt)

Modul 1: 08.30 - 10.00 Uhr 

Modul 2: 10.30 - 12.00 Uhr 

Chemietypische Verletzungen (Kontaminationen von Haut und Augen, Inhalationstraumata) sind im Regelrettungsdienst eher seltene Ereignisse, kommen aber bei Arbeits- oder Verkehrsunfällen bzw. im Rahmen von kriminellen Handlungen immer wieder vor. Im Seminar werden Ihnen Handlungsempfehlungen aus Arbeitsunfällen vorgestellt, die auch für den Regelrettungsdienst/Notaufnahmen umsetzbar sind und dazu dienen Ihre Handlungsmöglichkeiten zu verbessern und das Ausmaß bzw. die Schwere einer solchen Verletzung beim Patienten zu begrenzen.

Chemietypische Verletzungen (Kontaminationen von Haut und Augen, Inhalationstraumata) sind im Regelrettungsdienst eher seltene Ereignisse, kommen aber bei Arbeits- oder Verkehrsunfllen bzw. im Rahmen von kriminellen Handlungen immer wieder vor. Im Seminar werden Ihnen Handlungsempfehlungen aus Arbeitsunfllen vorgestellt, die auch fr den Regelrettungsdienst/Notaufnahmen umsetzbar sind und dazu dienen Ihre Handlungsmglichkeiten zu verbessern und das Ausma bzw. die Schwere einer solchen Verletzung beim Patienten zu begrenzen.
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vortrge knnen Sie durch Klick auf das zugehrige Icon in Ihrem Timetable hinzufgen.